© Nektaria Paletsou 2017

Nektaria Paletsou wurde in Athen geboren. Wegen Ihrer ausgezeichneten Chor-Einstudierung der Uraufführung der Oper "Der kleine Prinz" von N. Schapfl im Jahre 2004 wurde sie und Ihr AMADEUS Chor Salzburg eingeladen, die gleiche Oper beim Bayerische Rundfunk unter der Leitung von Sebastian Weigle mitzuwirken.


Ihr Einstudierung mit dem ERT Griechischen Rundfunkchor Athen hat sie in April 2013 präsentiert. Eine weitere Einstudierung mit dem gleichen Chor folgte im Oktober 2014, im September 2016 und sie wird regelmäßig als Gastdirigentin eingeladen.


Seit September 2015 wirkte sie als Chordirektorin an das Theater an der Rott/ Niederbayern.


Nektaria Paletsou hat mit ihrem Studium im Fach Klavier, Musiktheorie, Schulmusik und Sologesang am National Konservatorium Athen angefangen. Sie schloss ihr Studium mit Harmonielehre- und ein Schulmusikdiplom ab (mit Auszeichnung).


In Österreich begann sie ihr Studium im Fach Chordirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg in der Klasse von Prof. Walter Hagen-Groll und setzte es bei Prof. Karl Kamper fort, bis sie es im 2001 mit Magister Artium abschloss, wie auch ein Postgraduate Studium und ein Master-
Studium im Orchesterdirigieren, welches an der Bruckner Musikuniversität in Linz in der Klasse von Prof. Nikolaj Zlicar mit Auszeichnung absolvierte.


Von 1999 bis 2005 wirkte sie in verschiedene Produktionen an das Landestheater Salzburg, Kulturtage in Festspielhaus Salzburg als Assistentin und stellvertretende Chordirektorin.


In der Spielzeiten 2006 bis 2008 war sie an das gleichen Theater fest als Assistentin des Chordirektors und Leiterin des Kinderchores engagiert. Im Jahr 2011 war sie als
Chordirektorin der Oper am Berg Festival Salzburg tätig.
In der Mozartwoche Salzburg arbeitete sie mit Dirigenten wie Houbert Soudant, Howard Armann, und Ola Rudner, sowie mit Regisseure wie Pet Halmen und Christine Mielitz.


Nektaria Paletsou hat den Chor und das Orchester der Universität Mozarteum Salzburg mit Werken von Haydn, Szymanowski, Mozart, Bernstein und Ravel dirigiert sowohl auch die Südböhmische Kammerphilharmonie Budweiss mit Werken von Mendelssohn und Mozart.


Neben ihre dirigentischen Aufgaben hat sie auch Lehrtätigkeit als Chorleiterin und Repetitorin am Musikum Salzburg gezeigt, sowie an der  Musikschule der Stadt Linz und als Stimmbildnerin am St. Gilgen International School Salzburg.


Im Jahr 2009 hat sie mit ihrem Ensemble AMADEUS Salzburg die goldene Auszeichnung an den Internationalen Chorwettbewerb Bad Ischl gewonnen, sowie die silberne Auszeichnung mit der Kulturvereinigung "Salzburger Opernkinderchor"
gewonnen.


Nektaria Paletsou ist die Leiterin des Amadeus Ensembles Salzburg, des "Cantemus" Frauenchors München,der "Echo young singers" Salzburg, des St. Stephan's Chores Freilassing/Bayern, des Rund ums Jahr Chores Ebenau, arbeitet als freischaffende Chor- und Orchesterdirigentin und ist Dissertantin an der Universität Mozarteum in Salzburg.


Sie spricht deutsch, englisch, französisch, italienisch und wohnt in Salzburg.